Broschüre

Newsletter

Zertifikate

Kontakt

Dr. med. univ. André H. Golser

Wissenschaftlicher Beirat

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Neonatologe, Allgemeinmediziner, Stillberater IBCLC, Osteopath, (Kinder) MentalTrainer.

Privatordination in Salzburg, Vertragsarzt in 2 Krankenhäusern, Vortragender an der Privaten Medizinischen Universität Salzburg und zur Ausbildung zum/zur StillberaterIn IBCLC

Vater von 4 Kindern. Meine Frau arbeitet als Kindermentaltrainerin und Lachyogatherapeutin.

Mein Beitrag im wissenschaftlichen Beirat der Mentalakademie:

Neue Erkenntnisse aus der medizinischen Forschung, Biologie und Kinderpsychologie zu integrieren helfen: Schulmedizin und alternative Heilmethoden sind kein Gegensatz, die Biologie revolutioniert gerade die Evolutionstheorie (es geht nicht mehr um „survival of the fittest“, sondern um Weiterentwicklung durch Kooperation – denken Sie nur an die wunderbare Zusammenarbeit der Milliarden verschiedenster Zellen in Ihrem Körper). Wir verstehen Kinder mit ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen immer besser. Kinder haben ein Recht darauf glücklich zu sein – wir sollten das Unterrichtsfach Mentaltraining & Glück im Lehrplan der Schule haben.

Wozu Mentales Training:

Wir kommunizieren  mit 1000 Freiminuten in alle Netze, haben unbegrenztes Downloadvolumen und Zugang zu allen Informationen – aber was davon berührt unser Herz? Wir trainieren unseren Körper im Fitness-Center und haben für fast jede Sportart einen eigenen Helm, um unseren Kopf zu schützen. Aber was ist mit dem, was wir da so gut beschützen? Wie viel Zeit und Energie verwenden wir zum Training von mentalen Fähigkeiten?

Erst in der Krise, in Krankheit, Trennung, Burn-Out, besinnen wir uns vielleicht. Wäre es nicht klüger vor zu sorgen? Denn es gibt so viele positive Nachrichten: Der Mensch ist weit weniger durch seine Gene determiniert als lange angenommen wurde. Wir können frei wählen:  Glück ist lernbar, die tägliche Arbeit kann Berufung sein, Beziehung kann gelingen und Krise kann eine lösbare Herausforderung werden. Jeder kann sein eigener Lebenskünstler sein durch Anwendung mentaler Techniken.  Das „Erkenne dich selbst“ im Sinne Platons als Weg der Weiterentwicklung und Selbstfindung kann über mentales Training in jedem Lebensabschnitt umgesetzt werden. In meiner Praxis bieten wir Kindermentaltraining ab dem 5. Lebensjahr mit erstaunlichen Erfolgen an.