Was uns antreibt und wofür die Mentalakademie Europa steht!

  • Die Mentalakademie Europa wurde 2003 gegründet. Sie ist die erste in Österreich, Deutschland, Italien (Südtirol) und der Schweiz mit diesem Umfang und Inhalten.
  • Wir verstehen uns als professionelle Wissensvermittler für Mentaltraining.
  • Unsere Aufgabe in der Erwachsenenbildung sehen wir als Impulsgeber für die persönliche und mentale Entwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
  • Wir verbessern unsere Qualität kontinuierlich.
  • Wir sehen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer als großartige Menschen auf dem Weg, ihr mentales Wissen und Können für andere und die Umwelt einzusetzen.
  • Wir gewährleisten die Förderung von Frauen und Männern (Gender Mainstreaming) in allen Bereichen und bei allen Planungs- und Entscheidungsschritten, gemäß den gesetzlichen Grundlagen in Europa.
  • Wir bilden Mentaltrainerinnen und Mentaltrainer nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus, die nach Abschluss der Ausbildung in der Lage sind, eigenverantwortlich und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, Seminare für mentales Training zu entwickeln und abzuhalten.
  • Die Zusammenarbeit und der Dialog sind geprägt von großer Toleranz und gegenseitiger hoher Wertschätzung.
  • Die Absolventinnen und Absolventen der Mentalakademie sind gut ausgebildet, handeln kundenorientiert und sind innovativ und engagiert.
  • Die ausgebildeten Mentaltrainerinnen und Mentaltrainer haben die Möglichkeit sich in laufenden Angeboten der Mentalakademie weiterzubilden oder sich auf spezielle Geschäftsfelder, wie Kinder-Mentaltrainer, Sport-Mentaltrainer, Business Mentaltrainer zu qualifizieren.
  • Durch Blended Learning können unsere Lehrgänge mit einer Kombination aus Präsenzunterricht und E-Learning zeit- und ortsunabhängig absolviert werden. So wird der Lehrstoff Ihrer Ausbildung oder Ihrer Weiterbildung gut aufbereitet.
  • Höchste Qualität zu sehr günstigen Preisen. Alle unsere Preise verstehen sich inklusive aller Kosten, Gebühren und Steuern. Lehrunterlagen, umfangreiche Skripten und Protokolle sowie Zeugnisse und Bestätigungen sind in den Kursgebühren enthalten. Es kommen keinerlei Nebenkosten, außer den Nächtigungen, Speisen und Getränke auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, hinzu.

Gelungenes Lernen

Für uns ist gelungenes Lernen,

  • wenn das Lernen mit Freude und Spaß, mit Kommunikation und Miteinander verbunden ist und die Teilnehmer in der Lage sind, ihre erworbenen mentalen Fähigkeiten im Beruf und Alltag einzusetzen.
  • wenn persönliche Weiterentwicklung stattfindet, bei der durch eine klare Selbstreflexion und eine realistische Selbsteinschätzung, sich Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein entwickelt.
  • wenn sich unsere TeilnehmerInnen mit Motivation dem Prozess des lebenslangen Lernens öffnen.
  • wenn sie die sozialen Kompetenzen erweitern. Sie sind der Schlüssel zu Zufriedenheit, Glück und persönlichem Erfolg.

Wissenschaftlicher Beirat der Mentalakademie Europa

Der Wissenschaftliche Beirat setzt sich zusammen aus renommierten Wissenschaftlern aus Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Repräsentanten aus der Wirtschaft.

Der wissenschaftliche Beirat steht der Mentalakademie Europa Richtung weisend bei der Entwicklung zukunftsorientierter interdisziplinärer Denkansätze und pädagogischen Arbeitsschwerpunkte auf einer fundierten wissenschaftlicher Basis zur Seite.

Hierfür liefern die Beiratsmitglieder Vorschläge. Ziel dabei ist es, Innovationen und neue Impulse sowie aktuelle wissenschaftliche Forschungsergebnisse in der Ausbildung zu berücksichtigen und diese fortlaufend an die Bedürfnisse der Praxis anzupassen.

Zudem erfolgt durch die Mitglieder eine laufende Beurteilung der pädagogischen Qualität in der Vermittlung bzw. in der Aus- und Weiterbildung, um geeignete Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung ergreifen zu können.

Die Tätigkeit im Wissenschaftlichen Beirat ist ehrenamtlich.

Prof. Dr. Barbara Kreis-Engelhardt

Prof. Dr. Barbara Kreis-Engelhardt

Professorin für Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, Human-Ressource- und Wissens-management an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (www.hfwu.de), Wissenschaftliche Direktorin und Mentaltrainerin der Ammersee-Mental-Zentrum (www.ammersee-mental-zentrum.de) sowie Business-, Sport-, Kinder- und Jugend-Coach.

Motivation: Mentaltraining ist für mich die Fähigkeit, mit seinem Körper und seinen Fähigkeiten das zu leisten, wozu man sich bewusst und klar in Einklang mit der Weisheit der eigenen Gefühle mental bekennt. Im Berufsleben oder der Leistungsgesellschaft generell kann eine positive mentale Einstellung auch als konstruktive Reaktion auf Stress definiert werden, die hilft, die Gesundheit und den beruflichen sowie persönlichen Erfolg positiv zu beeinflussen.

Als Beirat, Trainerin und Coach schätze ich dabei die sehr bewusste und äußerst sorgfältige Auswahl der für das Mentaltraining der Mentalakademie Europa verwendeten Instrumente. Sie setzen sich zusammen aus in der Wissenschaft anerkannten Theorien und Modellen und aus in der Praxis erfolgreich angewandten pragmatischen Ansätzen und dienen damit sowohl den Trainern als auch den Teilnehmern als hilfreicher, und auf Erfolg ausgerichteter, individueller mentaler Werkzeugkasten. Hilfreich u.a. zur Verbesserung der Work-Life-Balance, zur Burn-Out-Prophylaxe, zur Leistungssteigerung im Beruf oder im Leistungssport sowie zu einer nachhaltig werteorientierten Lebensführung.

Dr. med. univ. André H. Golser

Dr. med. univ. André H. Golser

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Neonatologe, Allgemeinmediziner, Stillberater IBCLC, Osteopath, (Kinder) MentalTrainer. Privatordination in Salzburg, Vertragsarzt in 2 Krankenhäusern, Vortragender an der Privaten Medizinischen Universität Salzburg und zur Ausbildung zum/zur StillberaterIn IBCLC Vater von 4 Kindern. Meine Frau arbeitet als Kindermentaltrainerin und Lachyogatherapeutin.

 

Mein Beitrag im wissenschaftlichen Beirat der Mentalakademie:
Neue Erkenntnisse aus der medizinischen Forschung, Biologie und Kinderpsychologie zu integrieren helfen: Schulmedizin und alternative Heilmethoden sind kein Gegensatz, die Biologie revolutioniert gerade die Evolutionstheorie (es geht nicht mehr um „survival of the fittest“, sondern um Weiterentwicklung durch Kooperation – denken Sie nur an die wunderbare Zusammenarbeit der Milliarden verschiedenster Zellen in Ihrem Körper). Wir verstehen Kinder mit ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen immer besser. Kinder haben ein Recht darauf glücklich zu sein – wir sollten das Unterrichtsfach Mentaltraining & Glück im Lehrplan der Schule haben.

Wozu Mentales Training:
Wir kommunizieren mit 1000 Freiminuten in alle Netze, haben unbegrenztes Downloadvolumen und Zugang zu allen Informationen – aber was davon berührt unser Herz? Wir trainieren unseren Körper im Fitness-Center und haben für fast jede Sportart einen eigenen Helm, um unseren Kopf zu schützen. Aber was ist mit dem, was wir da so gut beschützen? Wie viel Zeit und Energie verwenden wir zum Training von mentalen Fähigkeiten?

Erst in der Krise, in Krankheit, Trennung, Burn-Out, besinnen wir uns vielleicht. Wäre es nicht klüger vor zu sorgen? Denn es gibt so viele positive Nachrichten: Der Mensch ist weit weniger durch seine Gene determiniert als lange angenommen wurde. Wir können frei wählen: Glück ist lernbar, die tägliche Arbeit kann Berufung sein, Beziehung kann gelingen und Krise kann eine lösbare Herausforderung werden. Jeder kann sein eigener Lebenskünstler sein durch Anwendung mentaler Techniken. Das „Erkenne dich selbst“ im Sinne Platons als Weg der Weiterentwicklung und Selbstfindung kann über mentales Training in jedem Lebensabschnitt umgesetzt werden. In meiner Praxis bieten wir Kindermentaltraining ab dem 5. Lebensjahr mit erstaunlichen Erfolgen an.

Ian J. T. Smith

Ian J. T. Smith

Ich bin in Glasgow, Schottland, geboren und lebe seit 1999 in Deutschland. Als Ehemann und Vater von 2 Jungen habe ich mich gerne auf einen Weg der Selbstfindung gemacht und lebe sehr bewusst und mit großer Freude in meiner Rolle. Hauptberuflich berate ich Unternehmen in den Bereichen Vertragsmanagement und Streitigkeiten in internationalen industriellen Großprojekten. Regelmäßiges Kundentraining und Fach-Coaching ist ein fester Bestandteil meiner Arbeit. Zurzeit sitze ich im Aufsichtsrat (Council of Management) der britischen Institution of Civil Engineering Surveyors.

 

Was bedeutet Mentaltraining für mich?
In meinem Arbeitsumfeld begegne ich oftmals Menschen, die sich mit der inhaltlichen und zwischenmenschlichen Komplexität schwer tun. Dies wird regelmäßig deutlich in Stresssituationen, die allen Beteiligten viel Energie und Mühe kosten. Gerade diese Energie ist aus meiner Sicht eine kostbare Ressource, die durch die Unterstützung gelernter mentaler Techniken viel effektiver eingesetzt werden kann – sowohl für meine Kunden als auch für mich selbst.

Mein Beitrag für die Mentalakademie?
Als Beirat habe ich die Möglichkeit meine Erfahrungen als internationaler Berater und anerkannter Trainer zu verknüpfen und damit das Wachstum der Mentalakademie Europa durch gegenwärtige Ansätze und Erwartungen aus der Wirtschaft zu unterstützen.